In welchem Bett schlafen Sie am erholsamsten?

Wer nicht gut schläft, leidet oft den ganzen Tag darunter. Damit das nicht zum Dauerzustand wird, sollten Sie bei der Auswahl Ihres Bettes keine Kompromisse eingehen. Doch welche Betten gibt es und wo liegen ihre Vor- bzw. Nachteile?

In-welchem-Bett-schlafen-Sie-am-erholsamsten

Pure Beauty – istock – dashek

Französische Betten

Französische Betten sind mittlerweile in den meisten deutschen Schlafzimmern anzutreffen. Es handelt sich dabei um ein Bett, welches jedoch für zwei Personen gedacht ist – auch, wenn viele Singles sich den Komfort eines XXL-Bettes für sich alleine gönnen. Die Matratzengröße beginnt bei 140 cm Breite. Auf Dauer sind aber 180 bis 200 cm optimal. Da nicht zwei Matratzen nebeneinandergelegt werden, sondern eine einzelne genutzt wird, gibt es auch keine störende “Besucherritze”.

Wasserbetten

Das Wasserbett ist für viele erst einmal gewöhnungsbedürftig. Kein Wunder, denn es ist die einzige Art von Bett, deren Matratze mit Wasser gefüllt ist. Durchgelegene Matratzen gehören damit der Vergangenheit an. Stattdessen werden Wasserbetten von vielen Ärzten empfohlen, da sich diese Matratzen sehr gut der Körperform anpassen und somit rückenschonendes Schlafen ermöglicht wird. Durch die Beheizbarkeit liegen Sie zudem immer so warm oder kühl, wie Sie es am liebsten haben. Trotzdem sollten Sie gerade bei Wasserbetten immer ausgiebig probe liegen. Die Anschaffung eines Wasserbettes ist nicht günstig und wer das leichte Schaukeln nicht mag, wird keine allzu große Freude am Wasserbett finden.

Spezielle Bettensysteme

Das optimale Bett besteht mitnichten nur aus der Größe und Art der Matratze. Auch das Gestell, der Lattenrost, Auflagen und Kissen sowie die jeweils verwendeten textilen Materialien tragen einen großen Anteil zum Schlafkomfort bei. Ein Marktführer im Bereich Bettsystem ist die schweizer Firma Hüsler Nest. Auf www.huesler-nest.de können Sie sich ausführlich informieren. Achten Sie bei der Entscheidung für ein Bettensystem daher vor allem auf die folgenden Punkte:

  • Sie sollten ohne Druckstellen liegen können
  • Federn und Lamellen in der Matratze sorgen für eine gute, individuelle Stützung Ihrer Wirbelsäule
  • Latex eignet sich ideal für Allergiker
  • Wollauflagen sorgen für ein gutes Schlafklima und sind einfach waschbar
  • Das Kopfkissen sollte Ihren Nacken gut stützen und darf weder zu dick, noch zu flach sein

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Mehre Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close