Welche Energiesparhäuser gibt und die Vorteile

Energiesparhäuser sind nicht nur Kapitalanlagen sondern Umweltschutz

Welche-Energiesparhaeuser-gibt-und-die-VorteileEnergiesparendes Bauen ist nicht etwa eine Erfindung unserer Zeit, sondern wird in Deutschland und in vielen anderen Ländern seit Jahrzehnten praktiziert. Trotzdem sind die entsprechend Bauformen erst in den letzten zwei Jahrzehnten hierzulande so richtig in Mode gekommen, insbesondere durch die nahezu jährliche Verteuerung der Energiekosten. Aber auch das gewachsene Umweltbewusstsein sowie die Entwicklung neuer Systeme und Materialien für das energiesparende Bauen haben dazu beigetragen, dass es heute mehr Energiesparhäuser denn je gibt.

Man muss sich jedoch darüber im Klaren sein, dass der Bau bzw. Umbau eines Hauses zum Energiesparhaus zunächst einmal mehr Kapital erfordert, als bei einer Immobilie ohne entsprechende Energiesparmaßnahmen. Das Haus wird jedoch so konzipiert, dass durch die Energieersparnis die Mehrkosten beim Bau bzw. Umbau nach einer gewissen Zeit wieder eingespielt werden. Allerdings kann dies mehrere Jahre – unter Umständen Jahrzehnten – in Anspruch nehmen.

Trotz moderner Baumaterialien verbrauchen heutzutage immer noch viele konventionell gebauter Häuser viel zu viel. Es ist also nicht so, wie viele Menschen annehmen, dass jedes moderne Haus quasi ein Energiesparhaus darstellt. Die Maßnahmen zum Einsparen von Energie sind bei Energiesparhäusern einfach zu tiefgreifend, so dass dies mit konventionellen Materialien und Methoden nicht zu erreichen ist.

Vielen Menschen hilft es, nicht nur den rein finanziellen Aspekt einer energiesparenden Immobilie zu sehen, um sich für ein solches Modell zu entscheiden. Schließlich schont der Bau einer energiesparenden Immobilie die vorhandenen Ressourcen auf unserer Erde und trägt somit dazu bei, dass auch die nachfolgenden Generationen in einer gesunden Umwelt aufwachsen und sich der natürlichen Ressourcen bedienen können.

Übersicht Energiesparhäuser

 

Somit lohnt sich das energiesparende Bauen doppelt – für die Umwelt und letztendlich auch für unseren Geldbeutel. Inzwischen gibt es viele unterschiedliche Typen von Energiesparhäusern, vom einfachen Niedrigenergiehaus bis zur Hightech-Immobilie, die statt Energie zu verbrauchen sogar eigene Energie erzeugt. In den einzelnen  Beiträgen möchten wir Ihnen die einzelnen Modelle von Energiesparhäusern im Detail vorstellen, und so die Auswahl des passenden Haustyps erleichtern.

 

Bildquelle – istock – Häuser –  berndstuhlmann