Korkboden als Bodenbelag – aus nachwachsender Rohstoff

Ein Korkboden hat viele Vorteile

korkbodenAuch wenn Kork früher in erster Linie nur für Flaschenkorken Verwendung fand, ist dieses Material heute längst als idealer Bodenbelag erkannt worden. Kork als Parkett hat nämlich sehr viele Vorteile, die andere Bodenbeläge nicht haben. Korkboden ist trittfest und robust, aber gleichzeitig auch elastisch und besonders warm. Wer barfuß darauf herum läuft, bekommt auf diesem Fußboden keine kalten Füße. Das macht diesen Bodenbelag auch ideal für die Nutzung im Kinderzimmer. Andere Vorteile von Korkboden sind seine schalldämmende Wirkung und die schwere Entflammbarkeit. Korkboden lässt sich sehr leicht reinigen, ist anstitatisch, was gut für eine geringe Staubbelastung der Räume ist und ist außerdem besonders gut für Allergiker geeignet.

Die Wahl des richtigen Korkbodens

Es gibt verschiedene Angebote von Korkböden. Wer den neuen Fußboden gern selbst verlegen möchte, tut allerdings am besten daran, Kork-Fertigparkett zu verwenden, denn diese Technik ist auch von Laien ganz einfach anzuwenden und es kann nichts schief gehen. Dieses Kork-Fertigparkett wird auch oft Klick-Parkett genannt. Etwas aufwendiger zu verlegen sind Nut-Feder-Verbindungen aus Kork und Klebekork. Wer keine Ausbildung als Handwerker hat, sollte deshalb am besten das besonders leicht zu verlegende Kork-Fertigparkett verwenden. Klebekork wiederum ist günstiger in der Anschaffung und meistens hochwertiger. Wer in einem Eigenheim einen Korkboden verlegen möchte, sollte deshalb genau überlegen, was besser ist, denn Klebekork hält meistens ein Leben lang und kann in diesem Fall dann doch die bessere Wahl sein.

Die richtige Pflege eines Korkbodens

Der schöne neue Korkboden sollte von Anfang an gut gepflegt werden, damit er auch viele Jahre Freude macht. Schon bei der Anschaffung ist deshalb auf eine gute Qualität zu achten. Es ist auch möglich, Korkböden zu lackieren oder vorgeölte Korkböden mit einem neuen Ölfilm wieder aufzufrischen. Dann sehen auch ältere Böden dieser Art wieder wie neu aus. Nicht gut ist es, einen Korkboden nass aufzuwischen, er könnte dabei aufquellen. Es genügt vollkommen, diesen Boden zu fegen oder mit dem Staubsauger zu säubern.