Fassade und Vorgarten: So wirkt Ihr Haus

Bauen Sie ein Haus oder möchten Sie ein vorhandenes Haus renovieren, sollten Sie vor allem auf die Fassade achten, denn sie stellt eine Art Visitenkarte dar. Sie wird von Passanten und von Besuchern zuerst wahrgenommen und sollte daher einen guten Eindruck hinterlassen. Ebenso wichtig ist die Gestaltung des Vorgartens. Haus und Vorgarten sollten gut miteinander harmonieren.

Die Gestaltung der Fassade

Fassade-und-Vorgarten-So-wirkt-Ihr-HausFür die Gestaltung der Fassade haben Sie beim Hausbau die unterschiedlichsten Möglichkeiten. Große Fenster sind nicht nur modern, denn sie lassen viel Sonne in Ihr Haus. Mit schönen Gardinen, Accessoires oder Blumen können Sie die Fenster schmücken. Die Fassade kann auf unterschiedliche Weise geputzt werden. Sie können glatten Putz oder Strukturputz in unterschiedlichen Farben auswählen. Die Fassade kann auch verklinkert oder verblendet werden. Bauen Sie ein neues Haus, können Sie selbstverständlich ein Holzhaus bauen.

Für das Dach können Sie Ziegel in unterschiedlichen Farben oder Formen auswählen, doch sollten Sie darauf achten, dass der Gesamteindruck des Hauses unterstrichen wird. Mit einer schönen Haustür sorgen Sie für ein schönes Erscheinungsbild Ihres Hauses. Vergessen Sie nicht die Beleuchtung. Die Hausnummer sollte beleuchtet werden. Zusätzlich sollten Sie eine Lampe an der Tür anbringen.

Die Gestaltung des Vorgartens

Zäunen Sie Ihr Grundstück ein. Zäune erhalten Sie in zahlreichen Varianten, aus Metall oder Holz. Statt eines Zaunes können Sie eine Hecke aus Lebensbaum, Buchsbaum oder Buche pflanzen. An den Eingang zu Ihrem Grundstück gehört ein Briefkasten. Im Baumarkt oder im Onlineshop können Sie die unterschiedlichsten Briefkastenanlagen auswählen. Denken Sie an die Beleuchtung des Vorgartens. Mit Solarlampen, die Sie in verschiedenen Formen erhalten, sparen Sie Strom. Die Außenbeleuchtung kann als Bewegungsmelder ausgelegt sein. Die Auffahrt sollten Sie unbedingt beleuchten. Neben flachen Lampen können Sie höhere Modelle wählen.

Mit Rasen wirkt Ihr Vorgarten gepflegt, vorausgesetzt, Sie mähen und trimmen den Rasen regelmäßig. Im Sommer muss der Rasen bewässert werden. Blumen können Sie als Rabatten anpflanzen. Sie sollten darauf achten, dass die Blumen gut miteinander harmonieren. Statt Blumen können Sie niedrige Ziergehölze oder Koniferen in den Rasen pflanzen. Ziergehölze müssen regelmäßig geschnitten werden. Kübelpflanzen wie Agaven sind nicht winterhart, ziehen im Vorgarten jedoch viele Blicke an. Mit Skulpturen, die Sie allerdings sparsam verwenden sollten, können Sie den Garten schmücken.

 

Bildquelle – istock – Traffic sign living street in Germany – querbeet